3. Aargauer Palliative Care Tagung

Alle Referate zum Download

Die Referate der  3. Aargauer Palliative Care Tagung

Umsetzung der nationalen Strategie: Was wurde erreicht - Was ist weiter zu tun
Lea von Wartburg, Projektleiterin Palliative Care, Bundesamt für Gesundheit BAG:
Nationale Strategie Palliative Care (Pdf)
Christine Huber, Projektleiterin Palliative Care, Departement Gesundheit und Soziales:
Umsetzung der nationalen Strategie im Kanton Aargau (Pdf)
Dr. med. Johannes Lukaschek, Co-Präsident palliative aargau:
Umsetzung der nationalen Strategie: Aus der Sicht von palliative aargau (Pdf)

Schnittstellenmanagement Kt. Solothurn: Projekt Betreuungsplan
Dr.  med. Christoph Cina:
Erläuterungen zum "Betreuungsplan" (Pdf)
Schnittstellenmanagement Kanton Solothurn Projekt "Betreuungsplan" (Pdf)
"Betreuungsplan" Kanton Solothurn Palliative Care (Pdf)

Begleitdienst Landeskirchen Kt. Aargau und Seelsorge in Palliative Care
Pfrn. Dr. Karin Tschanz, Leitung Palliative Care, ref. Landeskirche Aargau:
Begleitdienst Landeskirchen Kanton Aargau und Seelsorge in der Palliative Care (Pdf)

Interprofessioneller Rapport
Dr. med. Klaus Peter Schalk, Onkologe, Klinik Hirslanden, Aarau:
Interprofessioneller Rapport (Pdf)

Patientenverfügung in der Langzeitpflege
Silvia Meier, Leitung Pflege, Pflegezentrum Bächli, Bassersdorf:
Patientenverfügung (Pdf)

Demenz und palliative Geriatrie in der Praxis
Dr. med. Dr. phil. Marina Kojer, Wien:
Demenz und Palliative Geriatrie in der Praxis (Pdf)
Nahrungsverweigerung und Essstörungen bei Menschen mit fortgeschrittener Demenz (Pdf)

"Überbringen von schlechten Nachrichten"
Dr. phil. Brigitta Wössmer, leitende Psychologin, Abt. für Psychiosomatik, Universitätsspital Basel:
Schlechte Nachrichten überbringen (Pdf)

Äussere Anwendungen: Wickel, Auflagen, Einreibungen
Claudia Buess-Willi, Pflegefachfrau, MAS Palliative Care und Beraterin Integrative Pflege:
Einführung in die äussere Anwendungen in der Palliative Care (Pdf)

Autonomie und Fürsorge - wie die Umsetzung im Alltag betagter Menschen gelingen kann
Andrea Ott Wabel, Pflegefachfrau, MAS Palliative Care, Pflegeexpertin Lighthouse Zürich:
Den Schmerz nehmen, aber nicht die Autonomie (Pdf)